Pädagogik:
"St. Andreas", Stockheim

Pädagogisches Profil

Die pädagogische Arbeit im Kindergarten St. Andreas orientiert sich am teiloffenen, lebensbezogenen Ansatz.

 Der Ausgangspunkt für unsere pädagogische Arbeit ist die Lebenssituation des einzelnen Kindes, seine Erfahrungen, Erlebnisse, Interessen sowie seiner Fähig- und Fertigkeiten. Vor der Aufnahme des Kindes in unseren Kindergarten, führen wir ein intensives Gespräch mit den Eltern, bei dem wir die Familiensituation, die Wünsche und Erwartungen besprechen, damit wir jedem Kind eine individuelle Eingewöhnungsphase ermöglichen können.
Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder. Die Kinder können im gesamten Kindergartenbereich ihre natürlichen Spielbedürfnisse ausleben, in dem sie Spielpartner oder Spielorte ihrem Alter und Entwick-lungsstand entsprechend wählen.
Die kreativen Angebote können die Kinder in kleinen Gruppen, ihren Neigungen entsprechend, wahrnehmen.

Die Kinder können zu jeder Zeit unser vielseitig gestaltetes Außengelände nutzen. Hier haben sie die Möglichkeit ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachzukommen und Natur zu jeder Jahreszeit und mit allen Sinnen zu erleben.
Neben den Freiräumen für jedes einzelne Kind ist es uns wichtig, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, dazu gehört: die Gruppenzugehörigkeit, Geburtstagsfeiern, Turnen, Feste und Feiern, auch im kirchlichen Jahreskreis, Morgenkreis, Schlusskreis und Raumgestaltung. Weitere detaillierte Infos  finden Sie auf unserer Homepage.

Feste Bestandteile unserer Kindergartenarbeit sind:

 
Sprachförderung im täglichen Miteinander
Einmal monatlich stattfindendes gesundes Frühstück
Einmal wöchentlich Bewegungsstunde, gruppenübergreifend,  in der örtlichen Turnhalle
Einmal wöchentlich Vorschulerziehung
Waldspaziergänge
Individuelle Förderung der Kinder, Grundlage ist hier die differenzierte Beobachtung und unsere Bildungsdokumentation
Täglicher Morgenkreis
Wöchentlich stattfindende Kinderkonferenzen
Gruppenübergreifende Spielmöglichkeiten und Angebote
Religiöse Erziehung im kirchlichen Jahreskreis und im Alltag
Gestaltung von Gottesdiensten
Martinsfest gemeinsam mit der Grundschule
Nikolausfeier
Besinnliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest in der Adventszeit
Gemeinsames Gebet vor gemeinsamen Mahlzeiten
Gemeinsame Feste oder Unternehmungen
Aufnahmegespräch mit Eltern vor der Aufnahme der Kinder
Informationsveranstaltung für Eltern, deren Kinder zu Beginn des Kindergartenjahres neu aufgenommen werden
Regelmäßige Elterntreffs
Tür- und Angelgespräche
Persönliche Elterngespräche nach Terminabsprache
Elternbesuche in der Gruppe
Aktive Hilfe der Eltern im Kindergartenalltag oder zu bestimmten Anlässen
Elternversammlung
Zusammenarbeit mit dem Elternrat
Nach Bedarf  Zusammenkunft des Rates der Tageseinrichtung
Regelmäßiger Informationsaustausch mit dem Träger
Im zweiwöchigen Rhythmus stattfindendes Teamgespräch
Regelmäßige Fortbildung für alle Mitarbeiterinnen
Praktikantenanleitung
Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern (Schulen, Therapeuten, Beratungsstellen)

Kurz und knapp

  • besondere Sprachförderung
  • Schwerpunkt Bewegung

Kooperation und Vernetzung

9. Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen

Seit Juni 2009 ist unsere Kindertageseinrichtung auch Familienzentrum.
Durch unsere Kooperationspartner ist es uns möglich ein erweitertes Angebot zu gewährleisten und auch auf Bedürfnisse von Familien, die nicht unsere Einrichtung besuchen einzugehen oder Kontakte zu vermitteln.
In Folge finden Sie die Auflistung unserer Kooperationspartner. 


Kooperationspartner des Familienzentrums St. Andreas
ab Januar 2013

Kath. Grundschule Stockheim
Im Kleinenfeld 14
52372 Kreuzau
Ansprechpartnerin: Frau Dr. Goslich
Tel.: 02421/ 52918
E-Mail: kgs.stockheim@kreuzau.de
Leistungen: fließender, unkomplizierter Übergang vom Kindergarten in die Grundschule.


Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern
Joachimstr. 2a
52353 Düren
Ansprechpartnerin: Frau Kilian-Hütten
Tel.: 02421/ 13550
Leistungen: Hilfs- und Beratungsangebote je nach Bedarf.

VHS Rur Eifel des Kreises Düren
Violengasse 2
52349  Düren
Ansprechpartner: Herr Eßer
Tel.: 02421/25 25 78
Leistungen: Alles rund um Familienbildung

Kreisjugendamt Düren
Bismarckstr. 16
52351Düren
Ansprechpartnerin: Frau Deutz-Ruppert
Tel.: 02421/220
Leistungen: Vermittlung von Tagespflege, Veranstaltungen für interessierte Eltern, Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt und der Jugendhilfeplanung, regelmäßiger Austausch mit dem Familienzentrum

Kommunales Integrationszentrum des Kreises Düren
Bismarckstr. 16
52351 Düren
Ansprechpartner: Frau Hausmann
Tel.: 02421/220
Leistungen: Unterstützung bei interkultureller Pädagogik und Konzeptionserarbeitung , Umsetzung der vorschulischen Sprachförderung, zur Verfügungsstellung interkultureller Materialien, Fortbildung von Erzieherinnen

Logopädiepraxis
Logopädische Praxis C. Ziesen
Bahnhofstr. 9
52372 Kreuzau
Ansprechpartnerin: Frau Ziesen
Tel.: 02422/502688
Leistungen: Therapie von Kindern mit Sprachfehlern

Stockheimer Interessensgemeinschaft (STIG)
Ansprechpartner Jürgen Laufenberg
Engelsweidchen 1
52372 Kreuzau
Tel.: 02421/58800
Leistungen: Mehrgenerationenangebote, Belebung der Dorfgemeinschaft

Turn- und Sportverein Stockheim
Vorsitzender Viktor Weyermann
Zum Schmitzbusch 2
52372 Kreuzau
Tel.: 02421/58729
Leistungen: Zusammenarbeit im Bereich der Bewegungserziehung und des Sportangebotes